Meldungen

Wenn ich Riem und Dimitar sehe geht mir jedesmal das <3 auf!! Sie liebe Riem sind das beste Beispiel dafür dass man wenn man “etwas mehr“ Frau ist mindestens genauso wunderschön und graziös sein kann wie eine schlanke. Bitte bleiben sie genau so wie sie sind!! (Y)


Nicht mal in der Maske hat man seine Ruhe 😝😁 aber wir lassen uns den Spaß trotzdem nicht verderben #dancingstars

Niki Hosp und Willi Gabalier

Willi außer Rand und Band

„Ich hab’ zu viele Schokoeier gegessen“, erzählt Profitänzer Willi Gabalier nach dem Osterwochenende. Da trifft es sich gut, dass er mit Niki Hosp diese Woche einen Quickstep einstudiert, bei dem der Steirer seine überschüssige Energie loswerden kann. Neben Laufschritten und Sprüngen enthält die Choreografie viele Drehungen, die der Skifahrerin zu schaffen machen. „Ich hab’ jetzt schon einen Drehwurm.“

mehr ...

Vierte Show: Wer tanzt was?

In der vierten Show geben die „Dancing Stars“ Rumba, Quickstep, Jive, Slowfox, Samba und einen Tango zum Besten. Außerdem präsentiert Song-Contest-Teilnehmer Nathan Trent seinen Song „Running On Air“. Hier sind die Tänze, mit denen die Kandidaten überzeugen wollen.

mehr ...
Otto Retzer im Interview

„Ich bin halt oft ein bisschen vorlaut“

Mit seinem Altherrenschmäh kam Otto Retzer in den ersten Sendungen nicht bei allen gut an. Dabei ist der Kärntner nicht nur einer der erfolgreichsten Regisseure Österreichs, sondern auch Träger des Goldenen Ehrenzeichens der Republik. Und die Erotikfilmchen, die man mit ihm in Verbindung bringt? Da sei er immer nur der vorletzte Assistent gewesen, betont er im Interview.

mehr ...
Riem

Dream, little Riem!

Riem Higazi und Dimitar „Mitko“ Stefanin brachten letzte Woche Jury und Publikum mit ihrem „Schwangermacher“ zum Lachen - diese Woche braucht die verkühlte FM4-Moderatorin wohl einen Muntermacher. Bei der Probe des Slowfox’ zu „Dream a Little Dream of Me“ bittet sie Mitko: „Können wir auch weniger Drehungen machen?“ - „Nein“, gibt der Profi streng zurück. „Naja, fragen kostet ja nix.“

mehr ...
Martin Ferdiny und Maria Santner

Bitte lächeln, Martin!

Mit ernster Miene schreitet Martin Ferdiny zur Tat, wenn es darum geht, mithilfe von Profitänzerin Maria Santner den Quickstep zu lernen. Zwar beweist er jetzt schon eine gute Ausdauer, wenn er beschwingten Schrittes durch den Proberaum hopst. Einzig am Gesichtsausdruck sollte der Moderator noch feilen.

mehr ...
Clairvoyants

Ein Ballabend mit den „Dancing Stars“

„Tanzen mit den Stars“ - dieses Motto wurde für den „Radio Wien Dancing Stars Ball“ am 30. April ausgegeben. Im Parkhotel Schönbrunn wird zu einem Ballabend mit dem „Stars Orchester“ und den Tanzpaaren geladen. Als Special Guests treten die Weltmeister der Mentalmagie Thommy Ten und Amelie Van Tass auf.

mehr ...
Norbert Schneider und Conny Kreuter

Sexy Job für Conny

Nachdem Juror Balázs Ekker den langsamen Walzer von Norbert Schneider und Conny Kreuter für „eine Spur langweilig“ erklärt hat, setzen die beiden diese Woche auf eine sexy Rumba. Bis es aber im Ballroom so richtig zwischen dem Musiker und der Profitänzerin knistert, muss noch einiges getan werden. „Es ist dein Job, mir beizubringen, dass das nicht mehr so komisch ausschaut, wenn ich dir über die Wange streichle“, bemängelt Norbert.

mehr ...
Norbert Schneider und Conny Kreuter

Monica in luftigen Höhen

Monica Weinzettl muss diese Woche eine besondere Herausforderung meistern, denn Florian Gschaider hat sich für die Rumba eine spezielle Einlage überlegt. „Vertrau’ mir“, sagt der Profitänzer, kurz bevor er die Schauspielerin dazu auffordert, seine Schultern zu erklimmen. „Ich will einen Sturzhelm und Knieschoner“, verlangt Monica, doch Florian beruhigt: „Das Wesentliche für mich ist dein Wohlergehen.“

mehr ...
Riem und Mitko im Partnercheck

ER oder SIE? Riem und Mitko im Partnercheck

Wie gut haben sich Riem und Mitko in den letzten Wochen kennengelernt? Im Partnercheck erzählen sie, wer eleganter auf hohen Absätzen laufen kann und wer den besseren Musikgeschmack hat. Dass Riem ihren Tanzpartner für den perfekten Schwiegersohn hält, sei hier schon mal verraten.

mehr ...
Otto Retzer und Roswitha Wieland

Kopf hoch, Otto!

Strenge Kritik musste Otto Retzer am Karsamstag von der Jury einstecken, und so hat ihn diese Woche neuer Ehrgeiz gepackt. „Otto, hast du heimlich geübt?“, fragt Roswitha ihren Partner, als sie mit der Probe des Slowfox’ starten. „Ja, ich hab letzte Nacht nichts anderes getan“, antwortet der 70-Jährige, während sein Blick an ihren Füßen klebt und er jeden Schritt der Profitänzerin auf’s Genaueste beobachtet.

mehr ...
Ana Milva Gomes und Thomas Kraml

Achtung, hier wird scharf geschossen

„Acting, Baby!“, beginnt Thomas Kraml die Probe am Ostermontag und führt Ana Milva gleich zum Wesentlichen: Der Tango zu „Goldfinger“ soll gleich aufregend werden wie ein James-Bond-Film. Die 007-Anfangspose mit der Pistole hat der Tanzprofi schon recht gut drauf, und Ana Milva ist eine gute Schauspielschülerin.

mehr ...
Eser

„Nur eine Show, da muss man drüberstehen“

Niemand will als Erstes gehen - getroffen hat es am Karsamstag Wettermoderatorin Eser Ari-Akbaba und Profitänzer Danilo Campisi. Mit einem Cha-Cha-Cha und einem Quickstep konnte das Paar weder Jury noch Publikum überzeugen. Die Ausgeschiedene trug die Entscheidung mit Fassung.

mehr ...
Die vier Juroren

Dritte Show: So urteilte die Jury

Freitagabend wurde um jeden Punkt gekämpft, denn das erste Paar musste die Show verlassen. Welches Taferl die Juroren zückten und wie sie die Auftritte der Kandidaten beurteilten, lesen Sie hier.

mehr ...
Martin Ferdiny und Maria Santner

Impressionen der dritten Show

In der dritten Show präsentierte jedes der zehn Paare zum ersten Mal einen Einzeltanz. Ob Tango oder Quickstep, Rumba oder Samba - die Kandidaten gaben ihr Bestes. Hier sehen Sie die besten Momente des Abends.

mehr ...
Kleid

Von elegant bis extravagant

In eleganten Roben oder in figurbetonten, extravaganten Kleidern mit funkelnden Applikationen aller Art schweben die Damen in der dritten Show übers Parkett. Ob dieser Augenschmaus vielleicht vom einen oder anderen Fehltritt ablenken wird?

mehr ...
Danilo Campisi und Eser Ari-Akbaba

Danilo versteht sein Handwerk

Auch wenn Danilo letzte Woche der harschen Kritik von Balázs widersprochen hat, so hat er sich doch die Verbesserungsvorschläge der Jury zu Herzen genommen. Um die Schritte im Quickstep möglichst korrekt auszuführen, zeigt er Eser mithilfe einer Wasserwaage, in welcher Höhe sich Arme und Beine befinden sollen. „Das sind genau zwei Zentimeter, die den Unterschied machen zwischen genügend und geil!“

mehr ...
Ana Milva Gomes und Thomas Kraml

Von England nach Brasilien

Es wird heiß! Nachdem Ana Milva Gomes und Thomas Kraml mit ihrem English Waltz - bei uns besser als langsamer Walzer bekannt - letzte Woche einen nahezu perfekten Start hingelegt haben, dürfen sie diese Woche mit einem Samba das Kontrastprogramm bieten. Statt einem stocksteifen Oberkörper wird es ganz viel Hüfteinsatz und brasilianische Rhythmen geben.

mehr ...
Orchester bei der Probe

Zwei aus 85 - Backstage bei der Orchesterprobe

Für den richtigen Rhythmus und den guten Ton sorgt auch heuer wieder das „Stars-Orchester“ unter der musikalischen Leitung von Thomas Rabitsch, dirigiert von Herbert Pichler. Insgesamt werden für die elfte Staffel 85 Titel arrangiert. Wir waren bei der Probe für „Valerie“ und „I’m Outta Love“ dabei.

mehr ...
Martin Ferdiny und Maria Santner

Martin beim Schattentanzen

Wenn Martin Ferdiny seine Rumba probt, so tut er dies ohne Tanzpartnerin Maria in seinen Armen, denn diese steht hinter, neben oder vor ihm und gibt Kommandos: „Entspannt! Fließend! Aufrecht!“ Der Profi erklärt, warum beide den Tanz noch kein einziges Mal gemeinsam getanzt haben: „Martin ist ein Typ, der die Choreografie zuerst für sich lernen und im Kopf abspeichern muss, erst dann komme ich dazu.“

mehr ...
Riem Higazi und Dimitar Stefanin

Tanz with me, Schatzi

Wenn Riem Higazi und Dimitar „Mitko“ Stefanin gemeinsam proben, dann kommunizieren sie in perfektem „Deunglisch“ miteinander. „Can you check, ob meine Drehung sauber ist?“, fragt Riem, die in Ägypten geboren wurde und in Kanada aufgewachsen ist, den Profi, der aus Bulgarien kommt. Er wiederum hat Freude daran, auf Deunglisch den Takt zu zählen: „Eins, zwei, drei, vier, five, six, seven, eight.“

mehr ...
Otto Retzer und Roswitha Wieland

Guten Morgen, Sonnenschein

Otto Retzer und Roswitha Wieland proben zu früher Stund’ bestens gelaunt ihren Cha-Cha-Cha. Rosi hat offenbar einen Clown gefrühstückt, sie kommt aus dem Lachen gar nicht mehr heraus. Der Kärntner lässt sich gerne von der Laune seiner Tanzpartnerin anstecken. Ob die beiden auch nach der Jurywertung am Karsamstag noch etwas zu lachen haben?

mehr ...
Niki Hosp und Willi Gabalier

Niki ist in guten Händen

Bei Niki Hosp dreht sich diese Woche alles um den stabilen Stand, den Profi Willi Gabalier beim Cha-Cha-Cha noch vermisst. „Du willst so schnell wie möglich wieder den Boden unter den Füßen haben. Der Boden ist dein Freund, Niki.“ Bis die Skifahrerin ihre Balance beim Tanzen gefunden hat, sucht sie noch Halt bei Willi, der stets mit helfender Hand zugegen ist.

mehr ...

Die ehrgeizige „Couch-Potato“

Dem Fernsehpublikum ist Eser Ari-Akbaba bereits wohl bekannt, moderiert sie doch regelmäßig das Wetter in ORF eins. Derzeit präsentiert sich die quirlige Wienerin in „Dancing Stars“ abseits der Wetterkarte, und verrät im Interview, warum sie sich die stundenlangen Trainingseinheiten antut, obwohl sie eigentlich total unsportlich ist.

mehr ...
Volker Piesczek und Alexandra Scheriau

Hände hoch, Volker!

Beim Slowfox heißt es diese Woche für Volker Piesczek: „Hände hoch!“ Gemeinsam mit Alexandra Scheriau arbeitet der Entertainer an seiner Armhaltung. Dabei ertappt ihn nicht nur der Profi immer wieder dabei, dass er Bewegungen unsauber ausführt. Er selbst ist wohl sein strengster Kritiker. „Ellbogen vor, Volker“, ermahnt er sich.

mehr ...
Florian Gschaider und Monica Weinzettl

Florians blumige Tanzanleitung

Um Schauspielerin Monica Weinzettl emotional auf den Tango einzustimmen, greift Profi Florian Gschaider diese Woche auf kreative Metaphern zurück: „Du startest resolut wie in ‚Basic Instict‘ und wirst dann romantisch wie in ‚Blaue Lagune‘.“ Aber auch andere Vergleiche hat Florian parat. „Sei oben offen wie ein Cabrio!“ oder „Schling dich um mich wie eine fleischfressende Pflanze!“

mehr ...
Norbert Schneider und Conny Kreuter

Üben gegen Übelkeit

Der langsame Walzer schlägt Norbert Schneider diese Woche auf den Magen. Die Choreografie von Profi Conny Kreuter enthält eine Drehung nach der anderen. „Mir wird dabei immer so schlecht“, so Norbert leidend. Noch hat der 37-Jährige ja Zeit zu üben, bis es am Samstag beim langsamen Walzer heißt: Ringa Ringa Reia.

mehr ...
Walter Schachner und Lenka Pohoralek

Walter steht noch neben sich

Was nach einer Elvis-Imitation aussieht, ist in Wirklichkeit Walters Versuch, die richtige Fußtechnik beim Tango zu lernen. „Du darfst nicht hinten, du darfst nicht vorne stehen. Du musst genau zwischen zwei Füßen stehen“, erklärt Lenka und bringt dem ehemaligen Profikicker bei, auch beim Tanzen auf seinen eigenen Füßen zu stehen.

mehr ...
Willi Gabalier und Niki Hosp

SIE oder ER? Niki und Willi im Partner-Check

Wer kommt immer zu spät und wer braucht morgens länger im Badezimmer? Wer flucht öfter und überhaupt: Wer ist hier der Boss? Diese und andere streng vertrauliche Fragen beantworten Niki Hosp und Willi Gabalier im „Sie oder Er“-Partner-Check.

mehr ...
Fransen und Strass

Von Fransen bis Strass

Bei den Kleidern der zweiten Show dominieren einerseits Fransen in unterschiedlichen Farben, andererseits unzählige Strasssteinchen, die in liebevoller Handarbeit an den eleganten Walzerroben angebracht wurden. Die Entwürfe stammen von ORF-Kostümbildnerin Stephanie Hofer.

mehr ...
Dirk Heidemann

Einfühlsames Enfant terrible mit gutem Geschmack

Mit einem Irokesenschnitt und übergroßen Schulterpolstern war er in den 1970er Jahren der jüngste und schillerndste Tanzprofi Deutschlands. Heute trainiert Dirk Heidemann Weltmeister und sorgt mit seinem unkonventionellen Auftreten in TV-Shows vor und hinter der Kamera für Aufsehen. Als neuer Juror bei „Dancing Stars“ legt er besonderen Wert auf Disziplin und Ehrgeiz der Kandidaten.

mehr ...
Gruppentanz Show 2

Die besten Bilder aus dem Ballroom

In der zweiten Show standen die Promi-Damen mit ihren Einzeltänzen im Fokus von Jury und Publikum, die Herren präsentierten einen Gruppentanz außer Konkurrenz. Hier sind die besten Bilder aus dem Ballroom.

mehr ...

Zweite Show: So urteilte die Jury

Freitagabend wurden die Promi-Damen bei einem Cha-Cha-Cha bzw. einem langsamen Walzer von der vierköpfigen Jury genau unter die Lupe genommen. Was Nicole Hansen, Balázs Ekker sowie Jury-Neuzugänge Karina Sarkissova und Dirk Heidemann an den Tanzdarbietungen gefallen hat und was sie kritisierten, lesen Sie hier.

mehr ...

Zweite Show: Wer tanzt was?

Zum Auftakt letzte Woche durften die Herren eine Kostprobe ihres Talents geben, mit Spannung werden nun die Auftritte der Damen erwartet. Eser Ari-Akbaba und Monica Weinzettl tanzen einen Cha-Cha-Cha, Riem Higazi, Nicole Hosp und Ana Milva Gomes starten mit einem Langsamen Walzer in den Bewerb.

mehr ...
Gruppenprobe der Herren mit Choreograf Ferdinando Chefalo

Alles tanzt nach Ferdis Pfeife

Wenn die Promi-Herren sich diese Woche auf ihren Gruppentanz vorbereiten, dann hat wieder Choreograf Ferdinando Chefalo das Sagen. Trotz erster Müdigkeitserscheinungen folgen die Männer aufmerksam seinen Instruktionen und versuchen diese umzusetzen, ganz nach dem Motto: Dein Wunsch ist uns Befehl.

mehr ...

„Mit Tanzen hat ‚Dancing Stars‘ nichts zu tun“

Fußballlegende Walter „Schoko“ Schachner analysiert, warum das ORF-Tanzevent mit herkömmlichem Tanz nicht vergleichbar ist, weshalb Arik Brauer zu seinem Vorbild geworden ist und warum er sich in „Bella Italia“ ganz zuhause fühlt.

mehr ...
Eser Ari-Akbaba und Danilo Campisi

Partystimmung bei „CampAri“

„Wozu brauchst du noch mehr Energie?“, fragt Eser Ari-Akbaba, als Danilo Campisi sich vor der Probe mit Espresso stärkt. Tatsächlich hat die Wettermoderatorin mit dem Italiener einen Profitänzer erwischt, der das gleich hohe Energielevel hat wie sie selbst. Da trifft es sich gut, dass das „Team CampAri“ seinen Cha-Cha-Cha diese Woche zur Party-Nummer „I Gotta Feeling“ präsentiert.

mehr ...
Monica Weinzettl und Florian Gschaider

Schau mir auf mein T-Shirt!

Fast könnte man meinen, Monica Weinzettl und Florian Gschaider reden nicht mehr miteinander, sondern kommunizieren nur noch über ihre T-Shirts. Mit „Focus on my eyes“ (dt.: „Schau mir in die Augen“) erinnert Monicas Oberteil Florian daran, ihr nicht auf die Brust, sondern in die Augen zu schauen. Das Shirt des Tanzprofis wiederum warnt sein Gegenüber: „Du rüttelst am Watschenbaum!“

mehr ...
Dancing Stars-Kandidat Norbert Schneider

Ein Bluesmusiker mit blauer Zehe

Schon als Teenager hat Norbert Schneider seine Leidenschaft für die Gitarre entdeckt, die Ausbildung zum Kindergärtner hat er abgebrochen und verdient seither als Musiker sein Geld. Doch trotz Rhythmusgefühls und Faibles für afroamerikanische Musik hat er sich bisher selten auf eine Tanzfläche gewagt. Im Interview spricht der Niederösterreicher über Freud und Leid des Tanzens und wie er 2005 Hurrikan Katrina entkommen ist.

mehr ...
Willi Gabalier und Niki Hosp

Ha Ha Ha beim Cha-Cha-Cha

Niki Hosp trainiert derzeit nicht nur ihre Bein-, sondern auch ihre Lachmuskeln. Während der Probe mit Willi Gabalier kommt der Spaß nicht zu kurz, es wird gescherzt und gekichert. Erst bei den Hebefiguren im Cha-Cha-Cha ist wieder volle Konzentration angesagt, denn jetzt beginnt für die Skifahrerin der Ernst des Schwebens.

mehr ...
Riem Higazi und Dimitar Stefanin

Ziemlich beste Freunde

Während draußen die Sonne scheint, strahlt Riem Higazi im Proberaum. Trotz der komplizierten Schrittfolgen ihres langsamen Walzers lässt sich Riem nicht aus der Ruhe bringen, schließlich findet sie Halt bei Dimitar Stefanin. In ihm hat die FM4-Moderatorin offensichtlich nicht nur einen Tanzpartner, sondern auch einen Freund gefunden.

mehr ...