Die vier Juroren

Finale: So urteilte die Jury

Zweimal zückten die vier Juroren im Finale ihre Taferl. Bei Salsa und Contemporary haben sie noch einmal auf Rhythmusgefühl und Ausdruck der Kandidaten geachtet und somit ein gewichtiges Wörtchen mitgeredet, welche zwei Paare letztendlich um den Titel „Dancing Stars 2017“ tanzen durften. Die Gewinner wurden von den Fernsehzusehern gekürt, sie ermittelten nach dem Showtanz via Televoting die Sieger.

mehr ...

Finale: Wer tanzt was?

Im großen Finale werden die Paare gleich dreimal aufs Parkett gebeten. Sie präsentieren neben einem Salsa auch einen Contemporary-Tanz. Danach muss sich eines der Paare verabschieden. Die beiden verbleibenden Kandidaten geben danach noch ihren Showtanz zum Besten.

mehr ...
Die vier Juroren

Semifinale: So urteilte die Jury

Drei Damen und ein Herr ritterten um den Einzug ins Finale, noch einmal schauten die vier Juroren den Paaren auf die Füße und beurteilten Ausdruck, Dynamik und Einsatz. Was die Jury an den Auftritten der Kandidaten zu loben bzw. zu bemängeln hatte und mit wievielen Punkten sie die Leistungen der „Dancing Stars“ belohnte, lesen Sie hier.

mehr ...
Helene Fischer

Helene Fischer als Showact im Finale

Die deutsche Schlagersängerin Helene Fischer stattet „Dancing Stars“ in der Finalsendung am 2. Juni einen Besuch ab und wird ihren Song „Viva la Vida“, der zum Sommerhit für Schlagerfans avancieren soll, zum Besten geben. Es darf mitgeschunkelt werden.

mehr ...

Neunte Show: Wer tanzt was?

Wer schafft es bis ins Finale? Diese Frage wird diese Woche beantwortet. Alle vier Paare präsentieren neben einem individuellen Einzeltanz auch einen „Instant Dance“, einen Disco Fox. Die Musik dafür erhalten sie erst während der Sendung. Innerhalb weniger Minuten muss eine Choreografie für den Auftritt einstudiert werden.

mehr ...

Achte Show: So urteilte die Jury

Freitagabend ist es bereits um den Einzug ins Semifinale gegangen. Die Paare mussten mit zwei Einzeltänzen bei Jury und Publikum punkten. Neben Quickstep, Samba und Jive standen fünf Paso dobles auf dem Programm. Wer die vier Juroren überzeugen konnten und wer nicht, lesen Sie hier.

mehr ...

Achte Show: Wer tanzt was?

In der achten Show müssen die Tanzpaare gleich zweimal einen Einzeltanz vor den gestrengen Augen der Jury performen. Neben Samba, Quickstep und Slowfox geben alle „Dancing Stars“ einen Paso doble zum Besten. Hier die Tänze im Überblick.

mehr ...

Siebente Show: So urteilte die Jury

Die Einzelauftritte der fünf Paare wurden von den vier Juroren wieder genau unter die Lupe genommen. Da Monica Weinzettl verletzungsbedingt aufgeben musste, wurde in der siebenten Show kein Paar hinausgewählt. Die Punkte der Jury werden in die nächste Sendung mitgenommen. Wer in der siebenten Show, die ganz im Zeichen des „Eurovision Song Contest“ stand, die Jury überzeugte, und welches Paar nicht punkten konnte, lesen Sie hier.

mehr ...
Die Beine eines Tanzpaares

Siebente Show: Wer tanzt was?

Die siebente Show steht ganz im Zeichen des Eurovison Song Contests, denn die Paare werden ausschließlich zu ESC-Songs tanzen. Außerdem gibt es neben den jeweiligen Einzeltänzen wie Slowfox, Jive, Samba oder Rumba einen Gruppentanz aller zehn Profis. Hier sind die Tänze, mit denen die „Dancing Stars“ Jury und Publikum überzeugen wollen.

mehr ...

Sechste Show: So urteilte die Jury

Auch in der sechsten Show schaute die Jury den Kandidaten ganz genau auf die Füße. Was die Juroren zu kritisieren hatten, was ihnen gefiel und wie viele Punkte sie für Cha-Cha-Cha, Rumba, Tango, Jive und Slowfox vergaben, lesen Sie hier.

mehr ...

Fünfte Show: So urteilte die Jury

In der fünften Show stand neben den üblichen Tänzen wie langsamer Walzer, Tango, Samba, Rumba, Jive, Quickstep oder Cha-Cha-Cha für alle Kandidaten ein Gruppentanz zu einem Medley des Musicals „Grease“ auf dem Programm. Was der Jury an den Auftritten gefiel und wovon sie weniger angetan war, lesen Sie hier.

mehr ...
Tanzschritte

Sechste Show: Wer tanzt was?

Diese Woche wird es feurig im Ballroom: Gleich drei Paare werden einen Tango präsentieren. Aber auch für Schwung ist in der sechsten Show gesorgt, denn Cha-Cha-Cha, Jive, Rumba und Slowfox stehen ebenfalls auf dem Programm. Hier die Tänze im Überblick.

mehr ...
Die vier Juroren

Vierte Show: So urteilte die Jury

Auch in der vierten Show waren Karina Sarkissova, Dirk Heidemann, Nicole Hansen und Balázs Ekker weder Rhythmusschwierigkeiten noch Fehltritte der Paare entgangen. Was die Juroren zu den Auftritten sagten und mit wie vielen Punkten sie die Tänze bewerteten, lesen Sie hier.

mehr ...

Vierte Show: Wer tanzt was?

In der vierten Show geben die „Dancing Stars“ Rumba, Quickstep, Jive, Slowfox, Samba und einen Tango zum Besten. Außerdem präsentiert Song-Contest-Teilnehmer Nathan Trent seinen Song „Running On Air“. Hier sind die Tänze, mit denen die Kandidaten überzeugen wollen.

mehr ...
Die vier Juroren

Dritte Show: So urteilte die Jury

Freitagabend wurde um jeden Punkt gekämpft, denn das erste Paar musste die Show verlassen. Welches Taferl die Juroren zückten und wie sie die Auftritte der Kandidaten beurteilten, lesen Sie hier.

mehr ...

Zweite Show: So urteilte die Jury

Freitagabend wurden die Promi-Damen bei einem Cha-Cha-Cha bzw. einem langsamen Walzer von der vierköpfigen Jury genau unter die Lupe genommen. Was Nicole Hansen, Balázs Ekker sowie Jury-Neuzugänge Karina Sarkissova und Dirk Heidemann an den Tanzdarbietungen gefallen hat und was sie kritisierten, lesen Sie hier.

mehr ...

Zweite Show: Wer tanzt was?

Zum Auftakt letzte Woche durften die Herren eine Kostprobe ihres Talents geben, mit Spannung werden nun die Auftritte der Damen erwartet. Eser Ari-Akbaba und Monica Weinzettl tanzen einen Cha-Cha-Cha, Riem Higazi, Nicole Hosp und Ana Milva Gomes starten mit einem Langsamen Walzer in den Bewerb.

mehr ...

Erste Show: So urteilte die Jury

Nicole Hansen, Balázs Ekker sowie Jury-Neuzugang Karina Sarkissova und Dirk Heidemann haben die Promi-Herren Freitagabend bei ihrem ersten Auftritt genau beobachtet. Was sie an den Kandidaten bemängelten, was ihnen gefiel und wie viele Punkte sie vergaben, lesen Sie hier.

mehr ...
Fernbedienung vor Bildschirm

Wann Sie einschalten sollten

Zehn Mal schwingen die Paare auch in der elften Staffel das Tanzbein, bis im Finale am 2. Juni die Dancing Stars 2017 von Jury und Publikum gekürt werden. Hier die genauen Sendungsdaten im Überblick.

mehr ...

Erste Show: Wer tanzt was?

Für die Promi-Herren wird es am Freitag ernst. Sie starten mit einem Cha-Cha-Cha oder einem langsamen Walzer in die elfte Staffel von „Dancing Stars“. Die Damen haben in der ersten Sendung noch Schonfrist und präsentieren gemeinsam einen Gruppentanz, der nicht bewertet wird.

mehr ...

Die Votingregeln im Detail

Die tänzerischen Darbietungen der Promis und Profis werden in jeder Sendung von Jury und Publikum bewertet. Die Ergebnisse werden zusammengezählt. In den ersten beiden Sendungen muss kein Paar die Show verlassen, danach wird es aber ernst. Die Paarung mit den wenigsten Punkten muss gehen. Hier das genaue Prozedere.

mehr ...
Ballroom

Das TV-Event auf einen Blick

Am Freitag um 20.15 Uhr in ORF eins ist es wieder soweit: Zum elften Mal öffnet der Ballroom seine Pforten. Zehn Paare, zehn Liveshows, zwei Moderatoren, eine Fachjury und das Liveorchester sind die Säulen des Tanzevents. Hier noch einmal alle wissenswerten Details im Überblick.

mehr ...

Mirjam und Klaus: Ein eingespieltes Team

Mirjam Weichselbraun und Klaus Eberhartinger sind inzwischen ein eingespieltes Team - so werden sie auch dieses Jahr wieder durch die elfte Staffel von „Dancing Stars“ führen. Beide haben bereits einiges an Erfahrung im Moderationsbereich gesammelt, wie ihre Biografien beweisen.

mehr ...