Das TV-Event auf einen Blick

Am Freitag um 20.15 Uhr in ORF eins ist es wieder soweit: Zum elften Mal öffnet der Ballroom seine Pforten. Zehn Paare, zehn Liveshows, zwei Moderatoren, eine Fachjury und das Liveorchester sind die Säulen des Tanzevents. Hier noch einmal alle wissenswerten Details im Überblick.

Seit Wochen wird hart und eifrig trainiert und geprobt, rund 50 Stunden Training hat jedes Paar bereits vor der ersten Sendung absolviert. Die Promis aus Sport, Film und Fernsehen wagen sich in den nächsten Monaten aufs glatte Parkett und haben alle das gleiche Ziel vor Augen: das Finale zu erreichen und zum Dancing Star gekürt zu werden.

Ballroom

ORF.at

Einzel- und Gruppentänze

Die Promiherren starten mit einem Einzeltanz in die erste Show, die Damen werden gemeinsam einen Gruppentanz zum Besten geben. Sie kämpfen erst in der zweiten Woche um Punkte von Jury und Publikum. Dann werden die Herren Discofeeling verbreiten und die Damen mit einem Einzeltanz ihr Können unter Beweis stellen.

Kein Rauswurf in den ersten beiden Sendungen

In den ersten beiden Sendungen muss kein Paar den Wettbewerb verlassen. Die ertanzten Punkte - die Wertung ist eine Kombination aus Jurypunkten und Anrufen bzw. SMS - werden in die dritte Sendung mitgenommen und die beiden Tagesresultate addiert. Das Paar mit den wenigsten Punkten scheidet in der dritten Show aus.

Voting und Startnummern

In der ersten Woche kann für die Herren gevotet werden, in der zweiten für die Damen. Ab der dritten Show sind die Telefonleitungen für alle Kandidaten offen.

Die Paare behalten ihre Startnummern die ganze Staffel hindurch. Die Startnummer ist ein Bestandteil der Telefonnummer, unter der man die Stimme für seinen Favoriten abgeben kann.

Livemusik vom Feinsten

Für den richtigen Rhythmus und den guten Ton sorgt auch in der elften Staffel das „Dancing Stars“-Orchester unter der musikalischen Leitung von Thomas Rabitsch, dirigiert von Herbert Pichler.

Das "Dancing Stars" Orchester

ORF

Das Stars Orchester spielt wieder auf

Die Jury

Wie immer wird eine vierköpfige Jury etwaige Rhythmusschwierigkeiten registrieren und die Leistung der Paare nicht nur verbal, sondern auch mittels Punktevergabe beurteilen. Neben Nicole Hansen und Balázs Ekker werden heuer auch Primaballerina Karina Sarkissova und Sporttanztrainer Dirk Heidmann den Kandidaten genau auf Beine und Füße schauen.

Moderation

Klaus Eberhartinger und Mirjam Weichselbraun werden auch dieses Jahr wieder durch den Abend führen. Mirjam moderiert im Ballroom, Klaus Eberhartinger plaudert mit den Kandidaten nach ihrem Auftritt in der Wunderbar.

Mehr Storys:
Dritte Show: Wer tanzt was?

Dritte Show: Wer tanzt was?

In der dritten Show wird es ernst. Das erste Paar muss den Wettbewerb verlassen. Wer wird Jury und Publikum mit seinem Auftritt überzeugen und weiter um den Titel „Dancing Stars 2017“ kämpfen? Hier sind die Tänze, mit denen die Kandidaten punkten wollen.

mehr ...
Zweite Show: Wer tanzt was?

Zweite Show: Wer tanzt was?

Zum Auftakt letzte Woche durften die Herren eine Kostprobe ihres Talents geben, mit Spannung werden nun die Auftritte der Damen erwartet. Eser Ari-Akbaba und Monica Weinzettl tanzen einen Cha-Cha-Cha, Riem Higazi, Nicole Hosp und Ana Milva Gomes starten mit einem Langsamen Walzer in den Bewerb.

mehr ...
Fernbedienung vor Bildschirm
Wann Sie einschalten sollten

Wann Sie einschalten sollten

Zehn Mal schwingen die Paare auch in der elften Staffel das Tanzbein, bis im Finale am 2. Juni die Dancing Stars 2017 von Jury und Publikum gekürt werden. Hier die genauen Sendungsdaten im Überblick.

mehr ...
Erste Show: Wer tanzt was?

Erste Show: Wer tanzt was?

Für die Promi-Herren wird es am Freitag ernst. Sie starten mit einem Cha-Cha-Cha oder einem langsamen Walzer in die elfte Staffel von „Dancing Stars“. Die Damen haben in der ersten Sendung noch Schonfrist und präsentieren gemeinsam einen Gruppentanz, der nicht bewertet wird.

mehr ...
Die Votingregeln im Detail

Die Votingregeln im Detail

Die tänzerischen Darbietungen der Promis und Profis werden in jeder Sendung von Jury und Publikum bewertet. Die Ergebnisse werden zusammengezählt. In den ersten beiden Sendungen muss kein Paar die Show verlassen, danach wird es aber ernst. Die Paarung mit den wenigsten Punkten muss gehen. Hier das genaue Prozedere.

mehr ...
Mirjam und Klaus: Ein eingespieltes Team

Mirjam und Klaus: Ein eingespieltes Team

Mirjam Weichselbraun und Klaus Eberhartinger sind inzwischen ein eingespieltes Team - so werden sie auch dieses Jahr wieder durch die elfte Staffel von „Dancing Stars“ führen. Beide haben bereits einiges an Erfahrung im Moderationsbereich gesammelt, wie ihre Biografien beweisen.

mehr ...