Martins tänzerisches Kontrastprogramm

Diese Woche bietet für Martin Ferdiny und Maria Santner ein tänzerisches Kontrastprogramm. Neben einem fröhlichen Samba zu südländischen Rhythmen studieren der Moderator und die Profitänzerin einen Paso doble zur Titelmelodie von „Fluch der Karibik“ ein, dem es an Dramatik nicht fehlt.

Die neuesten Storys:
„Es ist ein versöhnlicher Abschluss“

„Es ist ein versöhnlicher Abschluss“

Ein Traum sei „Dancing Stars“ für sie gewesen, doch die Jurypunkte und Publikums-Votes haben für Niki Hosp nicht gereicht, um den Einzug ins Finale zu schaffen. Selbst der Diva-Crashkurs von Dirk Heidemann konnte sie und Tanzpartner Willi Gabalier nicht mehr retten.

mehr ...
Martin Ferdiny und Maria Santner
Die besten Bilder des Semifinales

Die besten Bilder des Semifinales

Die vier im Bewerb verbliebenen Paare präsentierten im Semifinale neben Samba, Jive und Tango einen Discofox als Instant Dance. Dabei musste die Choreografie kurzfristig einstudiert werden. Die Discofox-Songs wurden erst während der Show vergeben. Hier die besten Bilder aus dem Ballroom.

mehr ...
Die vier Juroren
Semifinale: So urteilte die Jury

Semifinale: So urteilte die Jury

Drei Damen und ein Herr ritterten um den Einzug ins Finale, noch einmal schauten die vier Juroren den Paaren auf die Füße und beurteilten Ausdruck, Dynamik und Einsatz. Was die Jury an den Auftritten der Kandidaten zu loben bzw. zu bemängeln hatte und mit wievielen Punkten sie die Leistungen der „Dancing Stars“ belohnte, lesen Sie hier.

mehr ...
Kleider der neunten Show
Es schillert, funkelt und glitzert

Es schillert, funkelt und glitzert

Es schillert, funkelt und glitzert in Gold, Rot, Blau, Grün und Weiß. Tausende von Steinchen, Pailletten, Fransen und Federn sind an die Kleider für Discofox, Jive, Samba und Tango angebracht. Ein Augenschmaus nicht nur für Modebegeisterte.

mehr ...
Das Studio in buntem Licht mit hineinmontierten Disco-Kugeln
Discofever im Ballroom

Discofever im Ballroom

In der neunten Liveshow geht es nicht nur um den Einzug ins Finale, sondern es steht für die vier Paare auch wieder eine Besonderheit auf dem Programm: der Discofox als „Instant Dance“. Bei dieser Aufgabe sollten die Kandidaten Ruhe bewahren, denn es muss unter Zeitdruck eine neue Choreografie erlernt werden. Nichts für schwache Nerven.

mehr ...
Niki, Riem, Martin und Ana Milva
Finale: Das hat die Welt noch nicht gesehen

Finale: Das hat die Welt noch nicht gesehen

Eine Entscheidung trennt die vier Paare noch vom Einzug ins Finale, am 2. Juni ist es soweit, dann wird um den Titel „Dancing Stars 2017“ gekämpft. Alle machen sich bereits Gedanken um diesen großen Auftritt und verraten in diesem Video, was sie sich vorgenommen haben, sollten sie die Möglichkeit haben, um den Sieg mitzumischen. Dass sie dafür bestens gerüstet sind, davon sind alle überzeugt.

mehr ...
Ana Milva und Thomas beim Paarinterview
„Wir sind an unsere Grenzen gegangen“

„Wir sind an unsere Grenzen gegangen“

Sie wurden als perfektes Paar bezeichnet und brechen bei der Jurybewertung regelmäßig alle Rekorde. Wieviel Arbeit hinter ihrem Weg zum Halbfinale steckt und was das Geheimnis ihres Erfolges ist, erzählen Ana Milva Gomes und Thomas Kraml im Interview.

mehr ...
Riem Higazi und Dimitar Stefanin
Geld oder Liebe, Riem?

Geld oder Liebe, Riem?

Dimitar „Mitko“ Stefanin hat bei seiner Choregrafie zu „Je Veux“ wieder besonders genau auf den Liedtext gehört. „Ich will Liebe, Freude und Spaß, es ist nicht dein Geld, das mich glücklich macht“, heißt es in dem französischen Popsong. Bei einem so fröhlichen Jive fällt es Riem Higazi nicht schwer, aufs Geld zu pfeifen und ihrem Mitko in die Arme zu fallen.

mehr ...
Martin Ferdiny und Maria Santner
Fokus auf die Zielgerade

Fokus auf die Zielgerade

Für Martin Ferdiny, mittlerweile Hahn im Korb unter den tanzenden Promis, steht diese Woche ein Tango an. Trotz beruflicher Doppelbelastung und Nervosität angesichts des bevorstehenden Halbfinales ist der Moderator nach wie vor hochkonzentriert bei den Proben. Profitänzerin Maria Santner ist jedenfalls zufrieden mit ihrem Partner, dem es an Ehrgeiz nicht mangelt.

mehr ...
Niki Hosp und Willi Gabalier
Zwei wie Pech und Schwefel

Zwei wie Pech und Schwefel

Ski-Ass Niki Hosp und Willi Gabalier verblüffen bei ihren Tänzen mit Hebefiguren und akrobatischen Einlagen. Während die Jury die Auftritte abstraft, wird das Paar von den Zusehern Woche für Woche weiter gevotet. Im Interview sprechen die beiden über unterschätzte Leistungen, das Einbringen persönlicher Stärken sowie über Mut zu Neuem und erklären, warum sie ihrem Stil treu bleiben und mit der Kritik der Jury wenig anzufangen wissen.

mehr ...