„Ich gehe mit erhobenem Haupt“

In der achten Sendung, kurz vor dem Halbfinale, hat es Otto Retzer und Roswitha Wieland erwischt – obwohl sie die Jury auf ihrer Seite hatten und erstmals großes Lob erhielten, reichten die Publikumsstimmen nicht aus und der Regisseur muss „Dancing Stars“ nun verlassen.

„Alles ist wunderbar! Ich gehe mit erhobenem Haupt“, nimmt Otto das Ergebnis gelassen. Immerhin hat er sowohl sein Ziel erreicht, nicht als Erster zu gehen, als auch jenes, mit dem heutigen Quickstep und Paso doble nicht nur 12 Punkte zu erreichen. „Ich bin stolz, dass ich so lange dabei sein durfte. Das sind nun einmal die Gesetze, irgendwann fliegt man raus. Es wäre dumm, jetzt darüber zu grübeln, warum ich rausgeflogen bin.“

Otto und Rosi nach dem Ausscheiden

ORF.at/Gregor Tatschl

Otto nimmt sein Ende bei „Dancing Stars“ gelassen

Ein wenig Wehmut kann aber selbst ein Otto Retzer nicht leugnen. „Jetzt hab‘ ich es ihnen endlich gezeigt und fliege trotzdem.“ Schade fände er schon, dass er nicht mehr mittanzen dürfe und lässt augenzwinkernd seinen Kolleginnen und Kollegen ausrichten: „Die werden erst sehen, wie schade sie es finden, dass ich nicht mehr dabei bin.“

Otto und Rosi nach dem Ausscheiden

ORF.at/Gregor Tatschl

Otto Retzer: „Ich bin stolz, dass ich so lange dabei sein durfte.“

Profitänzerin Roswitha Wieland zeigte sich vor allem überrascht, dass es die beiden genau jetzt getroffen hat, da sie endlich ein ausnahmslos positives Feedback der Jury erhalten hatten. „Jetzt tanzt er endlich einmal gut und dann sowas!“, witzelt sie.

Mehr Storys:
Video-Grab
Show 8: Entscheidung

Show 8: Entscheidung

mehr ...
Martin und Maria
Impressionen der achten Show

Impressionen der achten Show

In der achten Show ging es heiß her, alle Paare mussten zweimal aufs Parkett. Gleich fünfmal wurde der Ballroom zur Stierkampfarena, denn alle Kandidaten mussten einen Paso doble präsentieren, die tänzerische Interpretation eines Stierkampfes. Hier die besten Bilder aus dem Studio.

mehr ...
Otto und Rosi beim Paso
Otto Retzer & Roswitha Wieland: Paso doble

Otto Retzer & Roswitha Wieland: Paso doble

mehr ...
Otto und Rosi
Otto Retzer & Roswitha Wieland: Quickstep

Otto Retzer & Roswitha Wieland: Quickstep

mehr ...
Otto Retzer und Roswitha Wieland
Otto ganz Torero

Otto ganz Torero

Hat Otto Retzer jetzt etwa wirklich seinen Lieblingstanz gefunden? Zumindest lässt die Begeisterung des Regisseurs für den Paso doble darauf schließen. Otto posiert mit erhabenem Haupt wie ein richtiger Stierkämpfer und stampft mit der Leidenschaft eines Kleinkindes in der Trotzphase.

mehr ...
Otto Retzer und Roswitha Wieland
Die Welt dreht sich um Otto

Die Welt dreht sich um Otto

Wenn Otto Retzer und Roswitha Wieland diese Woche ihren Quickstep proben, dann wird einem schon allein vom Zusehen schwindlig. Die Profitänzerin lässt eine Drehung nach der anderen über sich ergehen. „Na, dann dreh’ ich mich halt einmal!“, schlägt Otto ihr vor. Eine langsame Drehung später zieht der Regisseur sein Angebot wieder zurück. „Ich überlass’ das doch lieber dir.“

mehr ...
Gruppentanz zu "Rise Like A Phoenix"
Die besten Momente des Song-Contest-Specials

Die besten Momente des Song-Contest-Specials

Gleich zweimal traten in der siebenten Show, die ganz im Zeichen des Song Contest stand, alle zehn Profis mit einem Gruppentanz auf. Die verbliebenen fünf Paare präsentierten neben Samba, Jive und Slowfox auch eine Rumba. Hier sind die besten Fotos aus dem Ballroom.

mehr ...
Otto und Rosi
Show 7: Otto Retzer und Roswitha Wieland

Show 7: Otto Retzer und Roswitha Wieland

mehr ...
Otto Retzer und Roswitha Wieland
Otto versteht nur „Törö“

Otto versteht nur „Törö“

Diese Woche tanzen Otto Retzer und Roswitha Wieland einen Jive zu „Poupée de cire, poupée de son“, dem Song-Contest-Siegertitel aus dem Jahr 1965. Ein Glück nur, dass Otto das Lied nicht vorsingen, sondern nur dazu tanzen muss, denn mit dem französischen Text kann der Regisseur nichts anfangen: „Was singt die da? Törö törö, törö törö?!“

mehr ...