Michi Kirchgasser

ORF.at/Simone Neugebauer

33 Fragen an Michi Kirchgasser

Mit viel Spaß und Profi Vadim Garbuzov an ihrer Seite will sich Michi Kirchgasser nun den nächsten Titel sichern, dieses Mal jedoch in einer ganz anderen Disziplin. Ob die „Dancing Stars 2020“-Trophäe bald einen Platz neben den vielen Auszeichnungen der Skiweltmeisterin findet, wird sich zeigen. Wo Michis im Skisport erworbenen Medaillen hängen, hat sie uns bereits verraten.

1. Wie hast du dich nach der abrupten Unterbrechung von „Dancing Stars“ im März gefühlt?

Es war ein schon sehr komisches Gefühl. Da trainiert man vier Wochen, ist in einem Rhythmus drinnen und von heute auf morgen ... nichts ... aber daran hat man sich auch wieder schnell gewöhnt.

2. Wie beschreibst du dich in drei Worten?

Fröhlich, lustig, hilfsbereit

3. Was ist dein wichtigstes Motto?

Beginne jeden Tag mit einem Lächeln.

Michi und Vadim machen Späße

ORF.at/Isabella Drechsler

Michi und Vadim machen gerne Späße in den Proben und sind auf der gleichen Wellenlänge

4. Mit wem tanzt du abseits des „Dancing-Stars“-Parketts?

Naja, ich würde gerne öfter mit meinem Mann tanzen, aber es bleibt dann eher mit Freundinnen beim „Freestyle-vor-der-Bar-Tanzen“.

5. Hast du in der „Pause“ geprobt?

Ich habe in der Pause nicht geprobt, schon gar nicht regelmäßig. Ich habe einmal ein kleines Online-Camp gemacht, aber alleine macht es mir nicht so viel Spaß, wie ich ihn in den ersten vier Wochen verspürt habe.

6. Walzer oder Cha Cha Cha?

Puh, beides schwierige, aber schöne Tänze. Aber ich glaube, es wird der Walzer.

7. Welche positiven Aspekte ziehst du aus der CoV-Krise?

Die gemeinsame Zeit zuhause, die Möglichkeit zu sehen, dass auch alles mal einen Tag warten kann und nicht immer unter dem „Stresspegel“ laufen muss. Und dass man die Regionalität wieder viel mehr zu schätzen weiß!

8. Der erste Eindruck von Vadim?

Sehr lustig, nett, ich fürchte, wir sind auf der gleichen „Spaßlinie“.

9. Mit welchem Wintersport kannst du überhaupt nichts anfangen?

Langlaufen. Da bin ich sehr bewegungsbefreit. Außer auf die Nase zu fallen, ist da nichts dabei für mich.

10. Als leidenschaftliche Golfspielerin: Was kann dich beim Golfen so richtig ärgern?

Ich habe relativ schnell gelernt, dass sich zu ärgern und Golfen so gar nicht zusammen passt. Aber natürlich hab ich an mich auch beim Golf einen sportlichen Anspruch, und für das passieren mir einfach zu viele blöde Fehler.

11. Womit entspannst du dich?

Im Winter entspanne ich mich gerne auf der Couch mit einem richtig heißen Kakao, und im Sommer freue ich mich, wenn ich meinen Garten genießen kann. Da ist alles entspannend, egal, ob Arbeiten im Hochbeet oder einfach nur Zeit für mich zu haben.

12. Was ist dein Lieblingsduft?

Vanille ist mein Lieblingsduft, immer schon gewesen.

13. Was hat deine Mutter immer zu dir gesagt?

Pass auf dich auf!

14. Wer kocht besser, dein Mann oder du?

Wir kochen beide sehr gut. Sehr gerne gemeinsam, ich eher traditionell, er sehr kreativ.

15. Du hast in einem Interview erwähnt, dass du Kinder willst, aber „das muss der Herrgott wollen“. Bist du ein religiöser Mensch?

Ja, ich glaube an Gott, aber er ist überall, nicht nur in der Kirche. Und gewisse Dinge kann/darf und soll man dann auch nicht hinterfragen, glaube ich.

16. Wie viele Kinder möchtest du einmal haben?

Ich würde gerne drei Kinder haben.

17. See oder Meer?

Beides sehr fein, aber die meiste Ruhe und Entspannung hab ich daheim in unserem Pool.

18. Welche drei Dinge müssen bei dir immer mit in den Urlaub?

Ein Buch, Sportschuhe und die Sonnenbrille.

19. Welche Musik hörst du?

Quer durch die Musikwelt eigentlich alles. Darf gerne mehr auf der Schlagerseite sein.

20. Mit welcher Persönlichkeit würdest du gerne einmal Abendessen?

Da gibt es doch einige.

21. Wo hängen deine Goldmedaillen?

Meine Medaillen sind alle in meinem Elternhaus im Stiegenhaus aufgehängt.

22. Welcher Sieg ist dir am besten in Erinnerung?

Komischerweise nicht meine ersten Siege in den verschiedenen Disziplinen, sondern der Sieg beim Weltcup-Finale in Schladming 2012. Wahrscheinlich deshalb, weil es ein Heimsieg war und die Österreich-Rennen immer ein absolutes Highlight sind!

23. Welche Verletzung war die Schlimmste?

Keine Verletzung ist schlimmer oder weniger arg, sie gehören leider dazu. Das Wichtigste ist, wieder aufzustehen, sich neu zu motivieren und wieder ans Limit zu gehen.

24. Dahoam ist dahoam ... was bedeutet Zuhause für dich?

Zuhause bedeutet für mich, aus dem Fenster zu sehen, meine geliebten Berge zu sehen, zu wissen, dass man gesund ist und die Zeit genießen kann.

25. Tracht oder Abendkleid?

Öfters hab ich die Gelegenheit, die Tracht anzuziehen, aber ich habe beide Kleidungsstücke sehr gerne und vor allem bei „Dancing Stars“ kommt man mit Kostümwünschen total auf seine Kosten.

26. Welches ist dein Lieblingsplatz?

Meine Liege im Garten.

27. Winter ist ...

Wenn ich mich beim Skifahren oder Skitourengehen frei fühle und meine Schwünge im Schnee ziehe.

28. Sommer ist ...

... wenn die Tage länger werden und man die Abendspaziergänge noch in der Sonne machen kann.

29. Der größte Sportler aller Zeiten?

Wir sind in einer Zeit, in der wir sehr viele, sportliche Highlights miterleben dürfen. Für mich bleibt trotzdem meine Nr. 1: Roger Federer.

30. Eine Sache, die du auf jeden Fall irgendwann einmal machen willst?

Ich habe schon so viele Sachen gemacht, bzw. durfte sie machen, dass ich eigentlich nicht wirklich weiß, was ich noch probieren will.

31. Warum wirst du „Dancing Star 2020“?

Weil Vadim und ich hoffentlich den Spaß und die Freude, die wir gemeinsam haben, vermitteln können, und weil ich einfach wirklich sehr gerne jeden einzelnen Tanz lernen möchte.

Michi und Vadim in der vierten Show

ORF.at/Christian Öser

Michi würde bei Dancing Stars gerne jeden einzelnen Tanz lernen

32. Welche Sache weiß man über dich noch nicht?

Die, die man selbst herausfinden muss.

33. Was planst du nach „Dancing Stars“?

Natürlich ist die Familienplanung stark vertreten, ich möchte aber auch meinen Zugang zu jungen Sportlerinnen und Sportlern nutzen und ihnen helfen. Das Konzept ist noch in Ausarbeitung.

Die Fragen stellte Simone Neugebauer, dancingstars.ORF.at

Mehr Storys:
Michi Kirchgasser und Vadim Garbuzov im Interview
„Man muss für diesen Tanz Eier haben“

„Man muss für diesen Tanz Eier haben“

Im Interview mit dancingstars.ORF.at blicken Michi Kirchgasser - die "Blume aus Filzmoos“ - und ihr „Vadimchen“ auf schöne Showmomente zurück, geben aber auch Einblicke, wie sie mit der derzeitigen Situation im Lockdown umgehen. Ihr Showtanz im großen Finale wird unter anderem die Pandemie zum Thema haben, und um das zu zeigen, dafür muss man offenbar auch „Eier“ haben.

mehr ...
Michi Kirchgasser und Vadim Garbuzov
Semifinale: Michi & Vadim (Streetdance)

Semifinale: Michi & Vadim (Streetdance)

mehr ...
Michi Kirchgasser und Vadim Garbuzov
Semifinale: Michi & Vadim (Paso Doble)

Semifinale: Michi & Vadim (Paso Doble)

mehr ...
Michi Kirchgasser und Vadim Garbuzov
Show 7: Michi & Vadim (Jive)

Show 7: Michi & Vadim (Jive)

mehr ...
Michi Kirchgasser und Vadim Garbuzov
Die besten Bilder der siebenten Show

Die besten Bilder der siebenten Show

In der siebenten Show mussten alle Paare jeweils zwei Solotänze vor den kritischen Blicken der Jury zum Besten geben. Dieses Mal war es ein buntes Sammelsurium aller Tänze: Wiener Walzer, Slowfox, Tango, Jive, Cha Cha Cha, Paso Doble, Samba und Langsamer Walzer kamen zum Einsatz.

mehr ...
Michi Kirchgasser und Vadim Garbuzov
Show 7: Michi & Vadim (Langsamer Walzer)

Show 7: Michi & Vadim (Langsamer Walzer)

mehr ...
Cesár und Conny Proben
Doppelter Einsatz

Doppelter Einsatz

Es wird immer leerer in den Probenstudios im Funkhaus - die Anzahl der Tanzpaare hat sich mittlerweile halbiert. Alle Paare, die noch im Rennen sind, bereiten sich emsig auf nächsten Freitag vor, denn diesmal müssen sie gleich zwei Tänze für die Show einstudieren. Norbert Oberhauser und Catharina Malek tanzen diese Woche einen Wiener Walzer und einen Cha Cha Cha. Michaela Kirchgasser und Vadim Garbuzov einen Jive und einen Langsamen Walzer, Cesár Sampson und Conny Kreuter tanzen einen Tango und einen Samba. Silvia Schneider und Danilo Campisi einen Jive und einen Tango und Natalia Ushakova und Dimitar Stefanin (auf den Bildern ist noch Stefan Herzog zu sehen, der leider verletzungsbedingt pausieren muss) einen Slowfox und einen Paso Doble.

mehr ...
Silvia Schneider und Danilo Campisi
Die besten Bilder der sechsten Show

Die besten Bilder der sechsten Show

In der sechsten Show mussten die Kandidatinnen und Kandidaten neben ihren Einzeltänzen wie Rumba, Slowfox, Wiener Walzer und Cha Cha Cha auch zu einem Tanzduell antreten. Hier sind die besten Bilder aus dem Ballroom.

mehr ...
Michi Kirchgasser und Vadim Garbuzov
Show 6: Michi & Vadim

Show 6: Michi & Vadim

mehr ...
Michi und Vadim
Michi und Vadim im „Er/Sie“-Video

Michi und Vadim im „Er/Sie“-Video

Im „Er/Sie“-Interview sind sich Michi und Vadim in einigen Sachen uneins, aber in manchem ist „no discussion needed“: Vadim isst (viel) mehr, braucht länger im Bad und benützt die schlimmeren Schimpfwörter. Ganz klar - Michi ist sweet, Vadim psycho, oder?

mehr ...