Die Profitänzer beim Gruppentanz
ORF.at/Lukas Krummholz
ORF.at/Lukas Krummholz
Erste Show

Vergnügter Start für Promis und Profis

„Dancing Stars“ hat sich am Freitagabend mit einer besonders gut gelaunten Show nach der knapp einjährigen Pause zurückgemeldet. Die 14. Staffel begann mit großen Auftritten der Tanzpaare – und ersten kritischen Kommentaren der Jury. Auch wenn diesmal noch kein Paar die Show verlassen musste: Schon jetzt zeichnet sich ab, dass es beim Wettkampf um den begehrten Stern im Finale eng werden wird.

„Geimpft, getestet und gut gelaunt“ – damit hat die zu „Dancing Stars“ zurückgekehrte Mirjam Weichselbraun das Motto für den ersten Abend im ORF-Ballroom im Jahr 2021 vorgegeben. Neben der Rückkehr des Publikums und vielen vertrauten Namen in der Jury und bei den Tanzprofis gab es zum Startschuss der 14. Staffel aber auch viele neue Gesichter.

Denn nicht nur zehn neue Prominente wagten sich am Freitagabend auf das Parkett des Ballrooms: Neu dabei sind mit Kati Kallus und Michael Kaufmann auch zwei Tanzprofis, in der Jury sitzt nun Maria Santner neben Balázs Ekker und Karina Sarkissova. Und an der Seite von Weichselbraun moderiert jetzt Norbert Oberhauser.

Das sind die zehn Tanzpaare

Mit einem Gruppentanz stellten sich die zehn neuen Tanzpaare der 14. „Dancing Stars“-Staffel vor

Debüt mit Herzklopfen

Und so fix wie es einen Gruppentanz zum Start gibt, muss auch ein Paar die schwierige Aufgabe übernehmen, als erstes im Ballroom zu tanzen: Heuer kam diese Aufgabe der Ex-„Dancing Stars“-Moderatorin Kristina Inhof und ihrem Tanzpartner Dimitar Stefanin zu. Mit ihrem Slowfox wurde der Reigen auf dem Parkett eröffnet – und mit scharfem Auge von der Jury beobachtet.

Fotostrecke mit 33 Bildern

Die Profitänzer beim Gruppentanz
ORF.at/Lukas Krummholz
Die Profis tanzten zu „Burlesque“ und „U Can´t Touch This“
Kristina Inhof und Dimitar Stefanin
ORF.at/Lukas Krummholz
Kristina Inhof und Dimitar Stefanin tanzten einen Slowfox zu „Play That Song“
Bernhard Kohl und Vesela Dimova
ORF.at/Lukas Krummholz
Bernhard Kohl und Vesela Dimova tanzten einen Samba zu „Half a Minute“
Caroline Athanasiadis und Danilo Campisi
ORF.at/Lukas Krummholz
Caroline Athanasiadis und Danilo Campisi tanzten eine Rumba zu „Havana“
Faris Rahoma und Kati Kallus
ORF.at/Lukas Krummholz
Faris Rahoma und Kati Kallus tanzten einen Paso Doble zu „Seven Nation Army“
Margarethe Tiesel und Michael Kaufmann
ORF.at/Lukas Krummholz
Margarethe Tiesel und Michael Kaufmann tanzten einen Wiener Walzer zu „I´ll Never Break Your Heart“
Niko Niko und Manuela Stöckl
ORF.at/Lukas Krummholz
Niko Niko und Manuela Stöckl tanzten einen Tango zu „Dance With Me“
Nina Kraft und Stefan Herzog
ORF.at/Lukas Krummholz
Nina Kraft und Stefan Herzog tanzten einen Jive zu „Blinding Lights“
Otto Konrad und Lenka Pohoralek
ORF.at/Lukas Krummholz
Otto Konrad und Lenka Pohoralek tanzten einen Langsamen Walzer zu „I Wonder Why“
Jasmin Ouschan und Florian Gschaider
ORF.at/Lukas Krummholz
Jasmin Ouschan und Florian Gschaider tanzten einen Cha Cha Cha zu „Hot n Cold“
Boris Bukowski und Julia Burghardt
ORF.at/Lukas Krummholz
Boris Bukowski und Julia Burghardt tanzten einen Quickstep zu „Suddenly I See“
Die Profitänzer beim Gruppentanz
ORF.at/Lukas Krummholz
Die Profis tanzten zu „Burlesque“ und „U Can´t Touch This“
Kristina Inhof und Dimitar Stefanin
ORF.at/Lukas Krummholz
Kristina Inhof und Dimitar Stefanin tanzten einen Slowfox zu „Play That Song“
Bernhard Kohl und Vesela Dimova
ORF.at/Lukas Krummholz
Bernhard Kohl und Vesela Dimova tanzten einen Samba zu „Half a Minute“
Caroline Athanasiadis und Danilo Campisi
ORF.at/Lukas Krummholz
Caroline Athanasiadis und Danilo Campisi tanzten eine Rumba zu „Havana“
Faris Rahoma und Kati Kallus
ORF.at/Lukas Krummholz
Faris Rahoma und Kati Kallus tanzten einen Paso Doble zu „Seven Nation Army“
Margarethe Tiesel und Michael Kaufmann
ORF.at/Lukas Krummholz
Margarethe Tiesel und Michael Kaufmann tanzten einen Wiener Walzer zu „I´ll Never Break Your Heart“
Niko Niko und Manuela Stöckl
ORF.at/Lukas Krummholz
Niko Niko und Manuela Stöckl tanzten einen Tango zu „Dance With Me“
Nina Kraft und Stefan Herzog
ORF.at/Lukas Krummholz
Nina Kraft und Stefan Herzog tanzten einen Jive zu „Blinding Lights“
Otto Konrad und Lenka Pohoralek
ORF.at/Lukas Krummholz
Otto Konrad und Lenka Pohoralek tanzten einen Langsamen Walzer zu „I Wonder Why“
Jasmin Ouschan und Florian Gschaider
ORF.at/Lukas Krummholz
Jasmin Ouschan und Florian Gschaider tanzten einen Cha Cha Cha zu „Hot n Cold“
Boris Bukowski und Julia Burghardt
ORF.at/Lukas Krummholz
Boris Bukowski und Julia Burghardt tanzten einen Quickstep zu „Suddenly I See“
Die Profitänzer beim Gruppentanz
ORF.at/Lukas Krummholz
Die Profis tanzten zu „Burlesque“ und „U Can´t Touch This“
Kristina Inhof und Dimitar Stefanin
ORF.at/Lukas Krummholz
Kristina Inhof und Dimitar Stefanin tanzten einen Slowfox zu „Play That Song“
Bernhard Kohl und Vesela Dimova
ORF.at/Lukas Krummholz
Bernhard Kohl und Vesela Dimova tanzten einen Samba zu „Half a Minute“
Caroline Athanasiadis und Danilo Campisi
ORF.at/Lukas Krummholz
Caroline Athanasiadis und Danilo Campisi tanzten eine Rumba zu „Havana“
Faris Rahoma und Kati Kallus
ORF.at/Lukas Krummholz
Faris Rahoma und Kati Kallus tanzten einen Paso Doble zu „Seven Nation Army“
Margarethe Tiesel und Michael Kaufmann
ORF.at/Lukas Krummholz
Margarethe Tiesel und Michael Kaufmann tanzten einen Wiener Walzer zu „I´ll Never Break Your Heart“
Niko Niko und Manuela Stöckl
ORF.at/Lukas Krummholz
Niko Niko und Manuela Stöckl tanzten einen Tango zu „Dance With Me“
Nina Kraft und Stefan Herzog
ORF.at/Lukas Krummholz
Nina Kraft und Stefan Herzog tanzten einen Jive zu „Blinding Lights“
Otto Konrad und Lenka Pohoralek
ORF.at/Lukas Krummholz
Otto Konrad und Lenka Pohoralek tanzten einen Langsamen Walzer zu „I Wonder Why“
Jasmin Ouschan und Florian Gschaider
ORF.at/Lukas Krummholz
Jasmin Ouschan und Florian Gschaider tanzten einen Cha Cha Cha zu „Hot n Cold“
Boris Bukowski und Julia Burghardt
ORF.at/Lukas Krummholz
Boris Bukowski und Julia Burghardt tanzten einen Quickstep zu „Suddenly I See“

Beim „ersten Mal, da klopft das Herz wie verrückt“, so Inhof nach ihrem Tanzdebüt – sie war an diesem Abend garantiert nicht alleine mit diesem Gefühl. Und während gleich zu Beginn viel Lob von der Jury kam – Ballerina Sarkissova zeigte sich davon begeistert, dass die Sportmoderatorin über das Parkett „fast geflogen“ sei – die Erwartungshaltung für kommende Sendungen war gleichzeitig groß. „Für die erste Runde war das sehr schön“, urteilte etwa Juryneuzugang Maria Santner.

Viele Punkte am ersten Abend

Gleich am ersten Abend gab es einige Auftritte, die der Jury besonders auffielen: Gleich dreimal acht Punkte bekamen etwa Kabarettistin Caroline Athanasiadis und ihr Partner Danilo Campisi – die Kombination aus griechischem und italienischem Temperament konnte punkten. „Megascharf und sexy“, fasste Karina den Tanz zusammen, einen sensationellen „Rohdiamanten“ sah Maria.

Rumba von Caroline & Danilo

Caroline Athanasiadis & Danilo Campisi tanzen eine Rumba zu „Havana“

Auch Moderatorin Nina Kraft und Stefan Herzog räumten gleich beim ersten Mal groß ab: Ebenfalls dreimal acht Punkte gab es für ihren Jive, der ja ein besonders schneller Tanz ist. Von einem „sehr hohen Level“ sprach Karina im Anschluss.

„Bling-Bling“ und „Rohdiamanten“

Manche Tänze blieben unterdessen wohl nicht nur der Jury in Erinnerung: „Mehr Glitzer“, fasste etwa Designer Niko Niko sein Kostümmotto zusammen – und legte damit einen ebenso glitzernden Auftritt hin, der vor allem wegen der Aussagen im Anschluss an seinen Tango mit Manuela Stöckl für Lacher sorgte. Gute Laune und viel „Bling-Bling“ ernteten auch für unerwartete Begeisterung in der Jury, die dreimal sechs Punkte vergab. „Großes Kino“, befand Maria.

Tango von Niko & Manuela

Niko Niko & Manuela Stöckl tanzen einen Tango zu „Dance With Me“

Auch sonst war die Jury am ersten Abend durchaus spendabel: Viele Punkte gab es etwa für Billardprofi Jasmin Ouschan, die mit Florian Gschaider einen Cha-Cha-Cha tanzte. Gut weg kam auch Schauspieler Faris Rahoma gemeinsam mit Profineuzugang Kati Kallus mit ihrem Paso Doble. Einen weiteren „Rohdiamanten“ – mit deutlich weniger Punkten – sah unterdessen Maria in Schauspielerin Margarethe Tiesel, die mit Michael Kaufmann einen Wiener Walzer tanzte.

„Luft nach oben“ für Ex-Profisportler

Aber auch ein paar sehr direkte Worte gab es schon in der ersten Folge. Eine bessere Performance hätte sich Karina von Ex-Radprofi Bernhard Kohl und Vesela Dimova erwartet: „Vieles hat noch sehr unbeholfen ausgesehen“. Mit zehn Punkten reichte der Samba nur zum Schlusslicht der Runde. „Zaht’s an“, gab Balázs als Tipp mit.

Auch bei Otto Konrad, der mit Lenka Pohoralek einen Langsamen Walzer tanzte, sah die Jury noch „Luft nach oben“, wie Balázs zusammenfasste. Der Ex-Salzburg-Tormann lag letztlich nur knapp vor dem Radprofi.

Langsamer Walzer von Otto & Lenka

Otto Konrad & Lenka Pohoralek tanzen einen Langsamen Walzer zu „I Wonder Why“

Dass die Austropoplegende Boris Bukwoski bereits ihr 60-jähriges Bühnenjubiläum feiert, merkte man ihm angesichts des Tempos seines Quickstepps mit Julia Burghardt auf den ersten Blick kaum an. „Herz und Oberteil“ von Karina Sarkissova eroberte er zwar und kassierte dafür sieben Punkte, Maria und Balázs waren zurückhaltender und gaben letztlich jeweils vier Punkte für den letzten Auftritt der ersten Show.

Überblick Punkte
ORF

Wertung fließt in nächste Sendung ein

In Runde eins musste noch kein Paar den Ballroom verlassen – erst in der kommenden Woche geht der Wettbewerb dann richtig los. Neben der Jurywertung entscheidet auch das Publikum mit, wer die Chance auf das Finale wahren wird. Auswirkungen haben die ersten Auftritte dennoch: Nicht nur die Jurywertung der ersten Sendung fließt in das Ergebnis der kommenden Show ein, auch alle Anrufe entscheiden bereits mit, wer das nächste Mal gehen muss.