Nina Kraft und Stefan Herzog tanzen einen Cha-Cha-Cha
ORF.at/Christian Öser
ORF.at/Christian Öser
Siebente Show

Aus für Nina und Stefan

Auch am siebenten Showabend hat es bei den „Dancing Stars“ wieder eine Menge Highlights gegeben: Die fünf Paare gaben bei ihren jeweils zwei Solotänzen alles – und kassierten dafür gleich ein paarmal Höchstnoten, zum ersten Mal gab es von der Jury für einen Tanz sogar 30 Punkte. Nicht durchsetzen konnten sich Nina Kraft und Stefan Herzog.

Die Tanzpaare mussten diesmal Jury und Publikum gleich doppelt überzeugen: Erstmals in dieser Staffel standen pro Paar zwei Solotänze auf dem Programm – einmal Standard, einmal Latein. Nach den Leistungen der letzten Runden lag die Latte bereits hoch – bei nur noch fünf Paaren gab es kaum Platz für Fehler.

Dass Nina den Ballroom verlassen musste, kam durchaus überraschend – denn ihre beiden Tänze kamen eigentlich gut bei der Jury an. Der Slowfox zu „You’ve Got A Friend In Me“ erntete Lob für die Haltung von Jurorin Maria Santner. Im zweiten Durchlauf gab es dann einen Cha-Cha-Cha, den Maria auf „demselben Level“ sah. Bei ihren Auftritten „brennt das Parkett“, attestierte Karina Sarkissova, die sogar zum Zehner griff und die Moderatorin als „Rampensau“ beschrieb. Die Höchstnote konnte die beiden aber nicht retten – das Publikum wollte lieber die vier anderen Paare in der nächsten Runde sehen.

Nina und Stefan über ihren Abschied aus dem Ballroom

Nach der siebenten „Dancing Stars“-Show mussten Nina Kraft und Stefan Herzog den Ballroom verlassen.

Nina trug ihr Aus mit Fassung: Nach der Sendung sagte sie gegenüber dancingstars.ORF.at: „Die Rampensau geht jetzt zurück in den Stall und schläft sich aus und erholt sich mal.“ Sie bezeichnete ihre Zeit im Ballroom als Bereicherung: „Bei uns ist es heute vorbei, aber das, was wir gewonnen haben – oder vor allem ich -, das kann uns keiner nehmen.“

Ein „Hammer“ zu Beginn

„Hammer“ war unterdessen schon der Anfang der siebenten Show: Balletttänzerin Anna Shepelyeva und Balletttänzer Alexandru Tcacenco von der Vereinigung Wiener Staatsopernballett eröffneten den Abend mit einer „Schwanensee“-Choreografie – mit Prima Ballerina Karina als Überraschungsgast. Tschaikowski wurde aber bald von Culcha Candelas „Hamma“ abgelöst – zu dem die in den letzten Runden ausgeschiedenen Profitänzerinnen mit einem Salsa die Stimmung anheizten.

Fotostrecke mit 36 Bildern

Eine Interpretation von „Schwanensee“
ORF.at/Christian Öser
Eine Ballett-Choreografie zu „Schwanensee“ als Eröffnung
Die Profidamen tanzen Salsa
ORF.at/Christian Öser
Die ausgeschiedenen Profi-Damen tanzten einen Samba
Caroline Athanasiadis und Danilo Campisi tanzen einen Paso Doble
ORF.at/Christian Öser
Caroline Athanasiadis und Danilo Campisi tanzten einen Paso Doble zu „It’s My Life“
Bernhard Kohl und Vesela Dimova tanzen einen Quickstep
ORF.at/Christian Öser
Bernhard Kohl und Vesela Dimova tanzten einen Quickstep zu „Jungle Drum“
Nina Kraft und Stefan Herzog tanzen einen Slowfox
ORF.at/Christian Öser
Nina Kraft und Stefan Herzog tanzten einen Slowfox zu „You’ve Got A Friend In Me"
Jasmin Ouschan und Florian Gschaider tanzen einen Samba
ORF.at/Christian Öser
Jasmin Ouschan und Florian Gschaider tanzten einen Samba zu „A far l’amore comincia tu“
Kristina Inhof und Dimitar Stefanin tanzen einen Tango
ORF.at/Christian Öser
Kristina Inhof und Dimitar Stefanin tanzten einen Tango zu „Jealousy“
Nina Kraft und Stefan Herzog tanzen einen Cha-Cha-Cha
ORF.at/Christian Öser
Nina Kraft und Stefan Herzog tanzten einen Cha-Cha-Cha zu „I’m Outta Love“
Caroline Athanasiadis und Danilo Campisi tanzen einen Langsamen Walzer
ORF.at/Christian Öser
Caroline Athanasiadis und Danilo Campisi tanzten einen Langsamen Walzer zu „My Love“
Kristina Inhof und Dimitar Stefanin tanzen einen Cha-Cha-Cha
ORF.at/Christian Öser
Kristina Inhof und Dimitar Stefanin tanzten einen Cha-Cha-Cha zu „There’s Nothing Holdin’ Me Back“
Bernhard Kohl und Vesela Dimova tanzen eine Rumba
ORF.at/Christian Öser
Bernhard Kohl und Vesela Dimova tanzten eine Rumba zu „Walk on the Wild Side“
Jasmin Ouschan und Florian Gschaider tanzen einen Slowfox
ORF.at/Christian Öser
Jasmin Ouschan und Florian Gschaider tanzten einen Slowfox zu „Fever“
Eine Interpretation von „Schwanensee“
ORF.at/Christian Öser
Eine Ballett-Choreografie zu „Schwanensee“
Die Profidamen tanzen Salsa
ORF.at/Christian Öser
Die ausgeschiedenen Profi-Damen tanzten einen Samba
Caroline Athanasiadis und Danilo Campisi tanzen einen Paso Doble
ORF.at/Christian Öser
Caroline Athanasiadis und Danilo Campisi tanzten einen Paso Doble zu „It’s My Life“
Bernhard Kohl und Vesela Dimova tanzen einen Quickstep
ORF.at/Christian Öser
Bernhard Kohl und Vesela Dimova tanzten einen Quickstep zu „Jungle Drum“
Nina Kraft und Stefan Herzog tanzen einen Slowfox
ORF.at/Christian Öser
Nina Kraft und Stefan Herzog tanzten einen Slowfox zu „You’ve Got A Friend In Me"
Jasmin Ouschan und Florian Gschaider tanzen einen Samba
ORF.at/Christian Öser
Jasmin Ouschan und Florian Gschaider tanzten einen Samba zu „A far l’amore comincia tu“
Kristina Inhof und Dimitar Stefanin tanzen einen Tango
ORF.at/Christian Öser
Kristina Inhof und Dimitar Stefanin tanzten einen Tango zu „Jealousy“
Nina Kraft und Stefan Herzog tanzen einen Cha-Cha-Cha
ORF.at/Christian Öser
Nina Kraft und Stefan Herzog tanzten einen Cha-Cha-Cha zu „I’m Outta Love“
Caroline Athanasiadis und Danilo Campisi tanzen einen Langsamen Walzer
ORF.at/Christian Öser
Caroline Athanasiadis und Danilo Campisi tanzten einen Langsamen Walzer zu „My Love“
Kristina Inhof und Dimitar Stefanin tanzen einen Cha-Cha-Cha
ORF.at/Christian Öser
Kristina Inhof und Dimitar Stefanin tanzten einen Cha-Cha-Cha zu „There’s Nothing Holdin’ Me Back“
Bernhard Kohl und Vesela Dimova tanzen eine Rumba
ORF.at/Christian Öser
Bernhard Kohl und Vesela Dimova tanzten eine Rumba zu „Walk on the Wild Side“
Jasmin Ouschan und Florian Gschaider tanzen einen Slowfox
ORF.at/Christian Öser
Jasmin Ouschan und Florian Gschaider tanzten einen Slowfox zu „Fever“
Eine Interpretation von „Schwanensee“
ORF.at/Christian Öser
Eine Ballett-Choreografie zu „Schwanensee“
Die Profidamen tanzen Salsa
ORF.at/Christian Öser
Die ausgeschiedenen Profi-Damen tanzten einen Samba
Caroline Athanasiadis und Danilo Campisi tanzen einen Paso Doble
ORF.at/Christian Öser
Caroline Athanasiadis und Danilo Campisi tanzten einen Paso Doble zu „It’s My Life“
Bernhard Kohl und Vesela Dimova tanzen einen Quickstep
ORF.at/Christian Öser
Bernhard Kohl und Vesela Dimova tanzten einen Quickstep zu „Jungle Drum“
Nina Kraft und Stefan Herzog tanzen einen Slowfox
ORF.at/Christian Öser
Nina Kraft und Stefan Herzog tanzten einen Slowfox zu „You’ve Got A Friend In Me"
Jasmin Ouschan und Florian Gschaider tanzen einen Samba
ORF.at/Christian Öser
Jasmin Ouschan und Florian Gschaider tanzten einen Samba zu „A far l’amore comincia tu“
Kristina Inhof und Dimitar Stefanin tanzen einen Tango
ORF.at/Christian Öser
Kristina Inhof und Dimitar Stefanin tanzten einen Tango zu „Jealousy“
Nina Kraft und Stefan Herzog tanzen einen Cha-Cha-Cha
ORF.at/Christian Öser
Nina Kraft und Stefan Herzog tanzten einen Cha-Cha-Cha zu „I’m Outta Love“
Caroline Athanasiadis und Danilo Campisi tanzen einen Langsamen Walzer
ORF.at/Christian Öser
Caroline Athanasiadis und Danilo Campisi tanzten einen Langsamen Walzer zu „My Love“
Kristina Inhof und Dimitar Stefanin tanzen einen Cha-Cha-Cha
ORF.at/Christian Öser
Kristina Inhof und Dimitar Stefanin tanzten einen Cha-Cha-Cha zu „There’s Nothing Holdin’ Me Back“
Bernhard Kohl und Vesela Dimova tanzen eine Rumba
ORF.at/Christian Öser
Bernhard Kohl und Vesela Dimova tanzten eine Rumba zu „Walk on the Wild Side“
Jasmin Ouschan und Florian Gschaider tanzen einen Slowfox
ORF.at/Christian Öser
Jasmin Ouschan und Florian Gschaider tanzten einen Slowfox zu „Fever“

Erstmals 30 Punkte von der Jury

Die ersten Zehn-Punkte-Wertungen gab es dann schon beim ersten Paar auf dem Parkett: Kabarettistin Caroline Athanasiadis machte gemeinsam mit Danilo Campisi den Anfang – mit einem flotten Paso Doble. Nachdem erst Carolines Körpergröße von der Jury diskutiert wurde, stellte sich letztlich heraus, dass es kaum wirkliche Kritikpunkte gab: Von Maria und Karina bekam sie jeweils den begehrten Zehner, nur Balázs Ekker reagierte zurückhaltender. „Ganz egal, ob klein oder groß, der Paso Doble war fantastisch. Ein Megastart in die Sendung“, so Maria.

Langsamer Walzer von Caroline und Danilo

Caroline Athanasiadis und Danilo Campisi tanzten einen Langsamen Walzer zu „My Love“.

Ihre „erste Gänsehaut seit langer Zeit“ hatte Karina dann nach dem zweiten Auftritt der beiden. Der emotionale Langsame Walzer von Caroline und Danilo sorgte für feuchte Augen im Ballroom, fernab von „Glitzer und Glamour“, wie Caroline selbst sagte. Mit ihrem Auftritt machten sie auch auf das Kältetelefon der Caritas aufmerksam, das mit der zunehmenden Kälte in Österreich für Menschen lebensrettend werden kann. Der Tanz selbst erreichte die gesamte Jury – die damit das erste Mal in dieser Staffel gemeinsam 30 Punkte vergab.

„Wilde Seite“ findet bei Jury keine Gegenliebe

Ex-Radprofi Bernhard Kohl war am siebenten Abend der letzte männliche Prominente im Ballroom – gemeinsam mit seiner Partnerin Vesela Dimova tanzte er erst einen Quickstep zu „Jungle Drum“, an dem die Jury breite Kritik übte. Dass er der „Last Man Standing“ sei, sei „kein Freibrief“, so Maria – und Balázs sagte gar in Richtung des Paares: „Ihr wart beide schlecht.“ Mit „Walk On The Wild Side“ und einer Rumba wollte der Promi anschließend seine wilde Seite zeigen – erreichte aber auch im zweiten Durchgang die Jury nicht. Das Publikum wurde zum Zünglein an der Waage – und brachte den Ex-Radprofi in die nächste Runde.

Quickstep von Bernhard und Vesela

Bernhard Kohl und Vesela Dimova tanzten einen Quickstep zu „Jungle Drum“.

Eine Hüfte auf der Suche nach dem Karneval

„Diese Hüfte ist noch weit entfernt vom Karneval“, sagte Billard-Profi Jasmin Ouschan noch unter der Woche – bei ihrem Samba mit Florian Gschaider war davon aber nichts mehr zu sehen: Gemeinsam hätten sie „brilliert“, so Karina, die dafür den dritten Zehner des Abends vergab. „Extrem viel Hüfteinsatz“ sah auch Maria. „Ihr zwei habt diese Woche echt abgeliefert“, fiel dann auch Marias Urteil nach dem zweiten Tanz, einem Slowfox, sehr positiv aus. Karina lobte unterdessen die „Wandlungsfähigkeit“ der Profisportlerin.

Samba von Jasmin und Florian

Jasmin Ouschan und Florian Gschaider tanzten Samba zu „A far l’amore comincia tu“.

Eifersucht und Cha-Cha-Cha

„Eifersucht“ war das Thema für Moderatorin Kristina Inhof und Dimitar Stefanin: Ihr Tango zu „Jealousy“ hat mit einer Ohrfeige für den Tanzprofi begonnen – und mit Begeisterung in der Jury geendet. „Es war nicht nur ein Tango, sondern eine Geschichte“, analysierte Balázs. „Das war mit Abstand euer stärkster Tanz“, so Maria. Zweimal zehn, einmal neun Punkte gab es dafür – Rekord für die beiden. Als zweiten Tanz gab es von dem Paar einen Cha-Cha-Cha – auch mit dem zweiten Auftritt zeigte sich die Jury zufrieden.

Tango von Kristina und Dimitar

Kristina Inhof und Dimitar Stefanin tanzten einen Tango zu „Jealousy“.

Achte Show mit Schlager und Disco

Jetzt sind es also nur noch vier Paare, die um den begehrten Plastikstern tanzen – nur zwei Shows trennen die Promis und Profis vom großen Finale. In der kommenden Sendung ist Partystimmung garantiert: Après-Ski-Stimmung und „Saturday Night Fever“ werden den Ballroom dominieren. Die Paare geben ihre zwei Solotänze nämlich nun jeweils zu einem Disco- und einem Schlagerhit zum Besten. Egal, ob DJ Ötzi oder Abba: Für Unterhaltung auf dem Parkett ist in der achten Show gesorgt.